Wenn die vorpubertierende 12 jährige Tochter und der von Testosteronschüben gesteuerte 10 jährige Sohn miteinander „reden“, klingt das eher so als würde die Chantal dem Kevin in einer Talkshow erklären, dass sie seine neuen Jogginghosen nur zerschneiden musste, weil er ja ihre Lieblingsnagellacke in den Ausguss gekippt hat…..🤔….ihr versteht was ich meine. Da mir der zickige Ton beider Parteien dermaßen auf die Nerven geht, wäre es das einfachste, beide getrennt voneinander weg zu sperren. Damit hätten beide sicher gut leben können. Aber da ich manchmal meine „Position“ als Mutter schamlos ausnutze und mir echte Fiesigkeiten ausdenke, habe ich die beiden gezwungen in Teamarbeit im Haushalt zu helfen.

Beitrag ansehen

Nein, bei uns ist kein geliebtes Haustier gestorben. Wir verabschieden uns für diese Saison von einem unserer Lieblings Herbst/Winter Mädchen Kuschel Pulli Schnitte, der Martha von milchmonster (Werbung).

Wir lassen sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge ziehen. Mit einem weinenden, weil nun die wundervollen Kombinationen im Schrank landen und im kommenden Herbst vermutlich nicht mehr passen werden. Vielleicht sollten wir den Kindern bis dahin einfach nichts mehr zu essen geben, dann wachsen sie langsamer….?
Bevor uns jetzt jemand das Jugendamt schickt, freut sich Corinna erstmal kurz, dass sie drei Mädchen hat und die Pullis entsprechend weiter rücken. Jetzt kommen wir natürlich auch auf das lachende Auge zu sprechen, was uns einen lustvollen Ausblick auf die kommenden Sommerschnitte erlaubt und der Herbst natürlich wieder tolle und viele neue Marthas bringt.

Beitrag ansehen

Eliana hatte Besuch von ihrer Cousine Nala. Wenn die beiden zusammen sind, dann ist das immer wie ein riesiger Wirbelsturm, der durch die Wohnung weht. Darum dachte ich mir, beschäftige ich sie mal mit etwas ruhigem am Tisch 😊 

Bei krokotak.com (Werbung) habe ich die niedlichen Bienen zum selber basteln gefunden. Man benötigt nur einen gelben und einen blauen Stift sowie eine Schere. In der Theorie ist es ein tolles einfaches Projekt, aber für 1 1/2 jährige Mäuse dann doch nicht so leicht. Mehr als 3 Striche kamen nicht zu Stande. Danach war die Ausdauer schon weg und man musste sich auch um die Stifte streiten. Es ist aber nicht so, als hätten wir  nur einen gelben und einen blauen Stift. 😄

Beitrag ansehen

Bei uns wurde es mal Zeit für einen Frühjahrsputz im Stofflager. Was wir da alles gefunden haben. Wunderschöne Stoffe die man irgendwann mal kaufen musste. Wo das Muster außergewöhnlich war, die Farbe wunderschön oder das Motiv sooooo niedlich. Ja, von denen haben wir einige zu Hause. (Auf dem Foto sind nur meine. Bei Corinna schlummert auch so eine schöne Sammlung ?) Man kommt einfach nicht drum herum sie nicht zu kaufen, denn was schönes fällt einem bestimmt daraus ein. Aber bei so viel Stoff verliert man schon mal den Überblick. Deswegen haben wir beschlossen, das zu einem Nähprojekt zu machen, neue Lieblingsteile zu kreieren. Wir möchten so viele Stoffe wie möglich verarbeiten und machen uns daher selber etwas Druck. Unter Druck arbeitet es sich besser, sagt man. ? Na ja, wir schauen mal wie viele Projekte wir am Ende fertig gestellt haben.

Aber jetzt heißt es, an die Maschine, fertig, los.

Stefanie und Corinna

Heute gab es bei uns Gemüse im Blätterteig. Ja, ich gestehe, ich liebe Blätterteig (zum Leidwesen meines Mannes). Ob herzhaft oder süß, Blätterteig geht immer. Da ich diesmal keine Lust hatte das Gemüse in den Teig zu rollen, habe ich mir überlegt, man könnte auch kleine Tartlets daraus machen. Das geht super schnell und sieht auch noch recht ansprechend aus.

Und so wird’s gemacht:

In die Gemüsepfanne könnt ihr alles geben, was euch gefällt. Ich hatte Zucchini, Pilze, Karotten und Tomaten da. Das ganze habe ich zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln und jede menge Olivenöl in die Pfanne gegeben und bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Beitrag ansehen