Heute wurde es bei uns ganz schön bunt. Passend zum Frühling und dem anstehenden Osterfest, haben wir kleine Deko Hennen genäht. Bei wir, meinen wir eigentlich die Kids.

Jeder durfte seine eigene Henne kreieren und sich zwei Stoffe nach Belieben auswählen. Na gut, die Jüngeren haben wir etwas zu den „freundlicheren“ Farben schupsen müssen. 😉
Die Anleitung der „Schnellen Henne“ haben wir auf kinderleichtundschön (Werbung) gefunden und wie der Name schon sagt, sind die Hennen wirklich kinderleicht und schnell genäht. Das einzige Mal, wo wir bei den kleineren Mäusen helfen mussten, war beim festnähen der Füße. Denn wenn man es mit der Füllung etwas übertreibt, dann kann die letzte Naht schon ein wenig knifflig sein. Aber wer möchte nicht gerne eine kleine dicke Henne. 🙂

Beitrag ansehen

Ich habe jetzt zum xten mal unsere Topflappen gewaschen, aber irgendwie wollen diese nicht mehr sauber gehen. Gekauft habe ich auch schon so viele neue, aber nie kam einer an unsere alten, schon fast antiken, ran. Der Eine oder Andere denkt jetzt vielleicht, das sind doch nur Topflappen. Das stimmt aber nicht so ganz, denn entweder sind sie zu groß und dann unhandlich, oder zu dünn, oder aber es stimmt das Design nicht. 😉

Somit habe ich mich an die Arbeit gemacht und einfach selbst welche genäht.

Beitrag ansehen

Meine Frau Fannie ist endlich fertig. Corinna hängt noch etwas hinterher, aber ich möchte ja keinen Druck machen. 😉 Das wunderschöne Schnittmuster ist von Fritzischnittreif (Werbung). Ein Schnitt der leicht genäht ist und auch noch super sitzt.

Ich habe mich für einen dunkelblauen Jersey Stoff entschieden. Durch diesen schlichten Stoff kann ich das Kleid gut mit einem dünnen braunen Gürtel und braune Stiefel tragen, aber auch genauso gut ohne Gürtel und mit Sneaker.

Beitrag ansehen

Wer kennt das nicht, man sucht einen Stoff für ein bestimmtes Projekt und kommt nach Hause mit ganz vielen neuen Projekten. So war das auch mit diesen Schlafanzügen. Die waren nicht geplant, doch als wir die Stoffkombi gesehen haben, war es Liebe auf dem ersten Blick. Die kleinen süßen Meerjungfrauen und die Schuppen in den rot, blau und goldenen Tönen, haben es uns ganz schön angetan. Auch was wir daraus nähen wollten, war uns sofort klar…die kleinsten bekommen einen Schlafanzug von Fred von Soho (Werbung).

Beitrag ansehen

Ich finde, Frühstück ist ein ganz schwieriges Thema. Damit meine ich nicht schön entspanntes Frühstück am Wochenende mit Brötchen, Obst, etwas Selbstgebackenem etc. Nein, ich meine ein alltagstaugliches Frühstück vor dem Kindergarten, der Schule und dem Beruf. Ich bin für jede Idee dankbar. Geht Euch das auch so? Morgens tickt die Uhr irgendwie immer schneller und auch ich gehöre zu den Mamis, die jede Minute, die sie im Bett liegen bleiben kann, absolut bis auf’s Letzte ausnutzt. Also für ein aufwändiges Frühstück würde ich nicht den Wecker eine halbe Stunde früher stellen.

Dazu kommt, dass man bei Kindern im Allgemeinen auf ein sehr wählerisches Völkchen trifft, was das Essen angeht. Natürlich könnte ich jeden Tag Cornflakes und Cerealien aller Art auf den Tisch stellen und sie würden mit Kusshand genommen werden. Ich bin alles andere als eine „meine-Kinder-dürfen-kein-Zucker-essen“ Mama, aber dabei hätte selbst ich ein schlechtes Gewissen. Wäre Müsli eine gute Alternative? Nö! Weil es einfach nicht die passende Mischung gibt. In dem einen ist zu wenig von diesem drin, in dem anderen zu viele Haferflocken und eben doch auch eine ganze Menge zugesetzter Zucker.

Beitrag ansehen