Geburtstagskarte

Meine Zwillings-Nichten wurden 15 und als tolle Tante kann man nicht einfach eine Karte kaufen, sondern da wird was schönes gebastelt.

Die Kids mussten mitmachen und durften sich mit Tusche mächtig austoben. Ich war schon erstaunt, dass mein kleiner Bastelmuffel kräftig mitgetuscht hat. 😊 Und ich finde, die abstrakten Linien schreien schon förmlich nach einem Geburtstagskuchen.

In der Zwischenzeit habe ich schonmal die Tortenvorlagen gezeichnet. Hier kann man natürlich jede beliebige Form nehmen.

Die Form wird dann ausgeschnitten ohne das Äußere des Blattes zu beschädigen.

Nun habe ich mir die getrockneten Kreationen der Kids genommen, die Torten darauf platziert und mit Kleber fixiert.

Die Kuchen habe ich dann auf eine, farblich passende, Klappkarte geklebt.

Fertig ist die individuelle Geburtstagskarte. 😍

Liebe Grüße, Stefanie.

Alles andere als perfekt…

Vielleicht lasse ich die kleine Maus das nächste Mal lieber mit Buntstiften kreativ sein, denn 2x!!! ist der kleine Tuschbecher (natürlich mit buntem Wasser) umgekippt. 🙈

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.