Gemüse Tartlets

Heute gab es bei uns Gemüse im Blätterteig. Ja, ich gestehe, ich liebe Blätterteig (zum Leidwesen meines Mannes). Ob herzhaft oder süß, Blätterteig geht immer. Da ich diesmal keine Lust hatte das Gemüse in den Teig zu rollen, habe ich mir überlegt, man könnte auch kleine Tartlets daraus machen. Das geht super schnell und sieht auch noch recht ansprechend aus.

Und so wird’s gemacht:

In die Gemüsepfanne könnt ihr alles geben, was euch gefällt. Ich hatte Zucchini, Pilze, Karotten und Tomaten da. Das ganze habe ich zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln und jede menge Olivenöl in die Pfanne gegeben und bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Während das Gemüse auf dem Herd vor sich hin brutzelt, ging es an den Blätterteig. Diesen habe ich ausgerollt und mit einem Glas Kreise ausgestochen.

Einen kleinen fleissigen Helfer hatte ich auch dabei. 🙂

Die Kreise dann in eine eingefettete Muffinform geben. Mit ganz viel gebastel, habe ich aus dem Teig noch zwei weitere Kreise bekommen.

Jetzt das ganze mit dem abgeschmeckten Gemüse befüllen. Aus dem restlichen Teig habe ich mir kleine Streifen zurechtgeschnitten und diese als Gitter drauflegen.

Nun das ganze bei 180 C für 10 Minuten in den Ofen.

Fertig! Und so verdammt lecker… 🙂

Liebe Grüße, Stefanie.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.